Suchergebnisse zu 
Logo

Hauptversammlung

Unsere ordentliche Hauptversammlung fand am 11. Mai 2012 in Frankfurt am Main statt. Dort waren rund 76 % des Aktienkapitals vertreten. Alle abwesenden Aktionäre konnten die Rede unseres Vorstandsvorsitzenden in einer Internet-Live-Übertragung auf unserer Website www.fresenius.de unter Investor Relations – Hauptversammlung verfolgen. Darüber hinaus konnten sie ihr Stimmrecht durch Bevollmächtigte ausüben lassen oder, entsprechend der Empfehlung des Kodex, über einen von der Fresenius SE & Co. KGaA benannten Stimmrechtsvertreter.

In der ordentlichen Hauptversammlung 2012 stimmten die Aktionäre mit einer Mehrheit von über 99 % der abgegebenen gültigen Stimmen dem Vorschlag der persönlich haftenden Gesellschafterin und des Aufsichtsrats zu, die Dividende für das Geschäftsjahr 2011 um 10 % auf 0,95 € je Stammaktie zu erhöhen. Mit einer Mehrheit von über 98 % ermächtigten sie die persönlich haftende Gesellschafterin, mit Zustimmung des Aufsichtsrats Options- und / oder Wandelschuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag von bis zu 2,5 Mrd € zu begeben. Die Aktionäre beschlossen weiterhin ein neues Bedingtes Kapital IV in Höhe von 16.323.734,00 €. Es wird benötigt, um die mit den Schuldverschreibungen verbundenen Options- / Wandlungsrechte auf Fresenius-Aktien zu erfüllen.

Zudem stimmten die Aktionäre mit einer Mehrheit von 98 % dafür, die Gesellschaft zu ermächtigen, eigene Aktien im Umfang von bis zu 10 % des Grundkapitals zu erwerben und zu verwenden. Weitere Beschlüsse betrafen u. a. die Billigung des geänderten Systems zur Vergütung der Vorstandsmitglieder der persönlich haftenden Gesellschafterin sowie die Feststellung des Jahresabschlusses der Gesellschaft. Die Beschlüsse über die Feststellung des Jahresabschlusses, über die Ermächtigung zur Ausgabe von Options- und / oder Wandelschuldverschreibungen nebst Schaffung eines Bedingten Kapitals IV sowie über die Ermächtigung zum Erwerb und zur Verwendung eigener Aktien bedurften darüber hinaus der Zustimmung der persönlich haftenden Gesellschafterin, die diese erteilt hat.

Das Gesetz schließt die persönlich haftende Gesellschafterin bzw. ihre Alleinaktionärin, die Else Kröner-Fresenius-Stiftung, bei bestimmten Beschlussgegenständen vom Stimmrecht aus. Dazu gehören die Wahl des Aufsichtsrats der Fresenius SE & Co. KGaA, die Entlastung der persönlich haftenden Gesellschafterin und der Mitglieder des Aufsichtsrats sowie die Wahl des Abschlussprüfers. So ist gewährleistet, dass die übrigen Aktionäre über diese Fragen, die insbesondere die Kontrolle der Geschäftsführung betreffen, allein entscheiden können.

Die Dokumente und Informationen zur Hauptversammlung sind auf unserer Website www.fresenius.de unter Investor Relations – Hauptversammlung verfügbar.

Zurück zu:
Aktionäre

QUICKFINDER

Verlauf

weiterführende Links

Tools